Aktuelle Informationen zum Herbstkonzert des SBO

Aktualisiert: Nov 10

Update 10.11.2021: Wir spielen für Sie. Sicher. Mit Abstand – mit FFP2 – mit 2G.


Zutritt nach der 2G-Regel: geimpft – genesen.

Da die Krankenhausampel auf rot steht, gilt beim Herbstkonzert 2G. Das bedeutet, dass nur geimpfte und genesene Personen am Konzert teilnehmen können. Bitte bringen Sie einen Impf- oder Genesenen-Nachweis in Kombination mit einem gültigen Ausweisdokument mit.


FFP2-Maskenpflicht: Der Maskenstandard wird auf FFP2 erhöht.


Ansonsten gilt weiterhin das Hygiene- und Ablaufkonzept vom 20.10.2021.

Wir bitten nachdrücklich um eine disziplinierte Einhaltung der Regeln für die Sicherheit aller!

Trotz der schwierigen Umstände freuen wir uns nach wie vor sehr, das Herbstkonzert möglich zu machen!



Update 08.11.2021: Verschärfung der Hygieneregeln.


Zutritt nach der 3G-plus-Regel: geimpft – genesen – PCR-getestet.

Da die Krankenhausampel auf gelb steht, gilt beim Herbstkonzert 3G plus. Das bedeutet, dass für nicht geimpfte bzw. genesene Personen ausschließlich ein negativer PCR-Test aus Nachweis akzeptiert wird.


FFP2-Maskenpflicht: Der Maskenstandard wird auf FFP2 erhöht.



Update 20.10.2021: Hygiene- und Ablaufkonzept.


Zutritt nach der 3G-Regel: geimpft – genesen – getestet. Es ist ein schriftlicher oder elektronischer Impfnachweis erforderlich. Als genesen gilt, wer vor mindestens 28 Tagen und höchstens einem halben Jahr positiv auf das Coronavirus getestet wurde und das nachweisen kann. Als getestet gilt eine Person, die einen schriftlichen oder elektronischen negativen Testnachweis vorlegen kann, entweder ein max. 48 Std. alter PCR- Test oder ein max. 24 Std. alter Antigen-Schnelltest. Selbsttests werden nicht anerkannt.

Eingangskontrolle erfolgt am Haupteingang des Foyers durch zwei mal zwei Personen. Der Besucherzustrom wird mit Markierungen oder Trassierband geleitet. Erst nach Passieren der Kontrolle erfolgt der Verkauf der Eintrittskarten.

Einlassbeginn: 1 Std. vor Konzertbeginn, 18:30 Uhr. Um rechtzeitiges Erscheinen wird gebeten.

Markierung der Laufwege: Eingänge und Ausgänge sind getrennt und gekennzeichnet. Hinweis am Ende des Konzerts, dass die hinteren Besucherreihen zuerst zum Ausgang gehen sollen und sich die folgenden Reihen erst mit räumlichem und zeitlichem Abstand anschließen.

Keine Kontaktdatenerfasssung.

Maskenpflicht in der Bewegung, keine Maskenpflicht am Sitzplatz. FFP2- oder medizinische Masken werden akzeptiert. Masken können auch am Verkaufsstand der Eintrittskarten für 1 € erworben werden. Entsprechender Hinweis wird angebracht. Bestuhlung erfolgt auf Abstand 1,5m. Eingeschränkte Bewirtung: Getränke und trockenes Gebäck. Alle Getränke nur in Flaschen, keine Gläser. Gebäckstangen einzeln verpackt. Verkauf an zwei Ständen, Verkauf auch in der Pause.



Einladung zum Herbstkonzert des Sinfonischen Blasorchesters.


Musik verbindet in der Krise! Ganz nach dieser Devise lädt der Musikverein herzlich ein zum Herbstkonzert, am 13.11.2021 in der Weißen Mühle, dieses Mal passend zur aktuellen Lage mit dem Motto „(Nach der) Apokalypse“.

Gespielt werden beispielsweise Motive aus „Pirates of the Caribbean – At World’s End“, Steven Spielbergs bewegendem Meisterwerk „Schindlers Liste“ oder Carl Orffs eindrucksvoller szenischer Kantate „Carmina Burana“.


Aufgrund der aktuellen, beinahe (post-)apokalyptischen Lage gilt für den Einlass die 3G-Regel. Notwendig ist ein Impf-, Genesenennachweis oder ein gültiger PCR- oder POC-Antigentest, kombiniert mit einem gültigen Ausweisdokument.

Um pünktlich starten zu können, beginnt der Einlass bereits um 18:30 Uhr.

Tickets sind nur an der Abendkasse erhältlich (Eintritt: 6 €, ermäßigt: 3 €).


Weitere Informationen oder kurzfristige Änderungen veröffentlichen wir hier. Schauen Sie am besten einige Tage vor dem Termin nochmal vorbei, um keine Neuerung im Hygienekonzept zu verpassen!


Trotz des ungewohnten Ablaufs freuen wir uns auf einen Abend voller (post-)apokalyptischer Melodien unter der Leitung von Michael Hümpfner!




314 Ansichten