Musizieren trainiert das Gehirn

Wissenschaftliche Studien belegen, dass Musizieren die neuronale Vernetzung von Gehirnregionen anregt, die für viele positive Eigenschaften zuständig sind: mehr Aufmerksamkeit, besseres Erinnerungsvermögen, mehr Kreativität, höhere Resilienz und bessere Lesefähigkeiten.


Ein Instrument zu spielen ist sozusagen „Fitness fürs Gehirn“. Beim Erlernen eines Instrumentes werden im Gehirn neue Netzwerke angelegt und die Verbindung zwischen der linken und rechten Gehirnhälfte vergrößert. Und das sogar schon nach sehr kurzer Zeit: Wenn jemand zum ersten Mal ein Instrument spielt, reichen schon 20 Minuten, um Verbindungen im Gehirn zu sehen, die vorher nicht da waren. Aber wie wirken sich diese Verknüpfungen im Gehirn auf unsere Fähigkeiten aus?


Fitness fürs Gehirn

Seit Jahrzehnten untersuchen Neurowissenschaftler die Auswirkung des Musizierens auf das Gehirn des Menschen und konnten herausfinden, dass ein Musikinstrument zu spielen beinahe die einzige Tätigkeit ist, bei der alle Gehirnareale aktiv sind. Die Konzentrationsfähigkeit, die Orientierung im Raum und das vernetzte Denken sind bei Musikerinnen und Musikern stärker ausgeprägt als bei Menschen, die kein Instrument spielen. Gerade die Fähigkeit, länger auf eine Sache fokussiert zu bleiben, ist gerade für Kinder von großer Bedeutung. Gerade die Zeit vor Smartphone und Co. erzeugt bei vielen Kindern ein Aufmerksamkeitsdefizit. Das Musizieren wirkt dem entgegen.


Die durch das Instrumentalspiel bessere Vernetzung der beiden Gehirnhälften verleiht Musiker:innen zudem ein besseres Gedächtnis und hilft, strategischer zu planen oder Probleme im sozialen Umfeld effizienter zu lösen. Außerdem wirkt Musizieren im Kindesalter einer eventuellen Neigung zu Lese- und Schreibschwächen entgegen. Es lohnt sich also, ein (Blas)-Instrument zu lernen – egal in welchem Alter.


Die Musikvereine und Spielmannszüge im nördlichen Landkreis Würzburg bieten nicht nur für Kinder und Jugendliche Angebote für eine musikalische Betätigung an – bei uns sind alle Musikbegeisterte egal welchen Alters herzlich willkommen. Weitere Informationen zu den jeweiligen Angeboten und den Rahmenbedingungen können Sie selbstverständlich gerne bei uns erfragen. Sie finden uns über den Unterrichtsfinder auf www.blasmusik4u.de – wir freuen uns über Ihre Anfrage.


Die Musikvereine und Spielmannszüge aus:

Bergtheim, Erbshausen-Sulzwiesen, Estenfeld, Güntersleben, Hausen, Kürnach, Oberpleichfeld, Opferbaum, Püssensheim, Rieden, Schwanfeld und Unterpleichfeld.


PS: Wenn Sie oder Ihr Kind Interesse an Instrumentalunterricht in Estenfeld haben, kontaktieren Sie uns gerne!



14 Ansichten