Die Blasmusik ist vor Ort

Das Erlernen eines Instrumentes und das gemeinsame Musizieren sind in der Blasmusik und in der Spielleutemusik meist vor Ort möglich. Zudem prägt die Blas- und Spielleutemusik mit ihren unterschiedlichen Facetten die örtliche Kulturlandschaft und trägt zum Miteinander unserer Gesellschaft maßgebend bei.


Was wären das Maibaum-Aufstellen, eine Prozession oder die örtliche Kirchweih ohne Musik? Wir finden: nicht sehr abwechslungsreich und einfach langweilig. Kapellen, Orchester und Ensembles sind aus einer aktiven Kulturlandschaft im Ort nicht wegzudenken. Sie verleihen mit ihrer Musik einen festlichen Rahmen, beleben die Kultur vor Ort und stärken den Zusammenhalt innerhalb der Gemeinde.


Die Blasmusik trägt zu einer aktiven Kulturlandschaft bei

In fast jedem Ort in Bayern gibt es einen Musikverein, eine Blaskapelle oder ein Spielmannszug – und das ist sehr gut so! Ohne die Blasmusik wäre das Leben im Ort ganz schön eintönig. Stellen wir uns eine Prozession ohne musikalische Begleitung des Gemeindegesangs oder eine Kirchweih ohne unterhaltsame Blasmusik im Festzelt vor. Da würde einfach etwas fehlen… Dank der vielen Musikvereine und Spielleute wird die Dorfgemeinschaft belebt. Die Musikvereine und Spielleute setzen sich für die Brauchtumspflege ein und halten Traditionen am Leben.


Für viele Menschen, gerade im ländlichen Raum, ist der Musikverein oder der Spielmannszug ein fester Bestandteil der Freizeitgestaltung. Die wöchentlichen Musikproben in der Gemeinde und die Auftritte, zu denen oft keine lange Anfahrt nötig ist, bieten einen leicht zugänglichen Ausgleich zum Alltag. Auch musizieren im Musikverein Nachbarn oder Freunde aus dem Ort miteinander. Durch das gemeinsame Hobby wird der Zusammenhalt über die Musik hinaus gestärkt und das Miteinander in der Gesellschaft ausgebaut. Natürlich bildet der Musikverein auch einen wichtigen Bestandteil im Leben von „Nicht-Musiker:innen“. Da ein Musikverein das Leben im Ort dank der Konzerte aktiv mitgestaltet, ist die Blas- und Spielleutemusik ebenso für die Zuhörer:innen bei Konzerten eine leicht zugängliche Bereicherung.


Instrumentalunterricht findet oft im eigenen Ort statt

Nicht nur das öffentliche Leben wird durch die Blasmusik belebt, auch das Erlernen eines Instrumentes ist dank der vielen Musikvereine oft nicht weit entfernt von Zuhause möglich. So werden Ressourcen aufgrund der kurzen Anfahrtswege geschont und Zeit gespart. Je leichter das Hobby Blasmusik erreichbar ist, desto eher wird es von Kindern, Jugendlichen aber auch Erwachsenen genutzt. Der eigene Instrumentalunterricht ist also oft nur einen Katzensprung entfernt und man muss einfach nur damit beginnen.


Du hast auch Lust bekommen, mal beim Verein in deinem Heimatort vorbeizuschauen – sei es als Gast bei einem Auftritt oder um dort ein Instrument zu lernen? Dann gib gleich im Unterrichts- und Eventfinder www.blasmusik4u.de deine Postleitzahl ein und schon siehst du alle Musikvereine in deiner Umgebung und deren Konzerte. Die Musiker:innen in deinem Ort freuen sich sicher schon sehr, wenn sie dich bald in ihren Reihen begrüßen dürfen.


Die Musikvereine und Spielmannszüge aus:

Bergtheim, Erbshausen-Sulzwiesen, Estenfeld, Güntersleben, Hausen, Kürnach, Oberpleichfeld, Opferbaum, Püssensheim, Rieden, Schwanfeld und Unterpleichfeld.




33 Ansichten